Podcast #4: Was Schulen von Unternehmen in Leadership lernen sollten | Thomas Olesch

In Episode 4 spreche ich mit Thomas Olesch – früher Head of HR beim Red Bull Media House, Lehrer und jetzt Trainer & Coach – über Unternehmen, Schulen und ihre Leadership Challenges.

Thomas Olesch hat eine ganz besondere berufliche Laufbahn: Lehrer, diverse Stationen im Personalmanagement, Head of HR des Red Bull Media House und schlussendlich als Trainer & Unternehmenscoach wieder gewissermaßen „Lehrer“.

„Wenn ich dieses Herzblut nich bei Lehrern sehe ist etwas faul – und das gleiche gilt für Führungskräfte, da ist was faul wenn die Augen nicht funkeln weil er es gerne macht.“

Thomas Olesch

Im Gespräch mit Thomas Olesch unterhalte ich mich mit ihm darüber, warum Visionen „unten“ oft nicht ankommen, was neue Führungskräfte beachten sollten und was Schulen im Leadership von Unternehmen lernen können. 
Denn Schule ist für den ehemaligen Lehrer weiterhin ein Herzblut-Thema: Lehrer und Direktoren haben zwar enormen Einfluss, bekommen aber wenig Unterstützung und Ausbildung für ihre Leadership-Rolle. 

„Wir sind Lichtjahre davon entfernt, dass Direktoren flächendeckend als Führungskräfte ausgebildet werden, obwohl sie so viel Verantwortung tragen.“  

Thomas Olesch

Außerdem sprechen wir über seine Tätigkeit im Coaching für Unternehmen und die Tipps und Workshops mit denen er dabei bereits zahlreichen Führungskräften weitergeholfen hat. Dabei geht es um Themen wie: Welcher Kommunikationstyp bin ich? Wie kann ich die richtigen Fragen stellen und Feedback geben? Welche Bedürfnisse hat der andere? Was treibt meine Follower an? 

Mehr über Thomas Olesch und sein Coaching-Angebot gibt es auf seiner Website www.fokus-mensch.at



Mehr zum Thema:

Digital Leadership: Worauf es im Post-Corona Zeitalter ankommt

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*