Podcast: Online Events – Was braucht es fürs Next Level? | Clubhouse Special

Im Clubhouse Talk spreche ich mit Martin Kaswurm, Sonja Hoyng und Chris Cuhls über Entwicklung und Zukunft von Online & Hybrid Events – und was es braucht, um sie auf das nächste Level zu heben.

“Wir müssen mutiger werden und wirklich digital denken – nicht einfach Analoges ins Digitale übersetzen.”

Sonja Hoyng

“Die große Frage ist: Habe ich Zuhörer bzw. Zuschauer oder mache ich sie zu Teilnehmern?”

Chris Cuhls

Im Gegensatz zu phyischen Events stellt sich bei Online Events für viele zuerst einmal die Frage: Wer ist denn dafür eigentlich zuständig? Die klassische Event Agentur? Die Digitalagentur? Jemand ganz anderer? Ich habe daher drei Experten aus ganz unterschiedlichen Hintergründen zum Clubhouse Talk eingeladen und mit ihnen über Online Events gesprochen.

Das Thema: Wie bringt man Online Events auf das nächste Level? Denn: Wir befinden uns in der “dritten Welle.” Nicht Corona-Welle, aber doch eng damit verwoben. Im Frühling 2020, als der erste Lockdown kam, gab es die Phase, in der alle völlig überrumpelt waren und auf die Schnelle anfingen Online Events auf die Beine zu stellen.
Im Herbst darauf merkten dann alle, es das dauert noch länger, das kann man nicht einfach aussitzen. Damals ging der Run auf Online Events so richtig los.
Jetzt, sozusagen in der dritten Welle, merken wir, wie sich das Thema langsam professionalisiert. Es reicht nicht mehr einfach „etwas digital zu machen“. Menschen sind langweilige Frontalbeschallung satt, die Zoom Müdigkeit ist allgegenwärtig.

Die Frage ist daher: Wie können wir Online Events nun auf das nächste Level heben?

Martin Kaswurm, Sonja Hoyng und Chris Cuhls geben dazu Antworten aus ihren Perspektiven.

“Wir dürfen nicht nur klassisch über die Kamera, den Bildschirm und den Einspieler denken, sondern müssen dem ganzen mehr Tiefe geben, es interaktiv gestalten.”

Martin Kaswurm

Und weil sich so mancher fragt, ob man Clubhouse Talks denn überhaupt aufzeichnen darf… Ja, darf man! Man muss nur die Zustimmung der Beteiligten haben 🙂
Danke daher an:

Martin Kaswurm: CEO der Event Agentur Chaka2, Vorsitzender Junge Wirtschaft

Sonja Hoyng: Head of Business Developement bei der Digital Agentur WUGER.

Chris Cuhls: Selbstständiger Show Director und Producer


Mehr zum Thema:


Your email address will not be published. Required fields are marked *

*