Podcast: Social Influencer, Angela Merkel & Leadership | Magnus Wacinski

Die Welt der Social Influencer ist eine ganz eigene. Magnus Wacinski kennt sie durch seine Tätigkeit bei Studio 71 (Pro7.Sat1) und darüber hinaus ganz genau. In welchem Sinne sind Influencer “Leader”? Was kann man als Führungskraft von ihnen lernen? Und wie erreiche ich die nächste Generation? Darüber unterhalte ich mich mit ihm im aktuellen Podcast.

“Jede Person die eine Community hat die ihm folgt, ist in gewissem Sinne ein Leader. Damit einher kommt auch große Verantwortung.”

Magnus Wacinski

Influencer werden heute gehyped und gehasst. Von den einen angehimmelt, von den anderen als oberflächliche Ich-AGs abgetan. Dabei gibt es vieles, das sich hinter den Kulissen abspielt, das man trotz augenscheinlicher “Authentizität” nicht so mitbekommt.

Magnus Wacinski hat täglich mit Social Media Influencern zu tun – früher bei Studio 71, dem Social Influencer Network der Pro7.Sat1 Gruppe, heute in seiner Rolle als Executive Producer bei E-Productions.

Mit ihm spreche ich darüber, wie man “Influencer” überhaupt definiert, wie sich Leadership mit der Social Media Generation verändert und wie man als Führungskraft heute kommunizieren sollte.

“Leadership und Kommunikation müssen sich den Zeiten, den Gegebenheiten, anpassen. Du hast heute ein ganz anderes Kommunikationsmodell als noch vor einigen Jahren.”

Magnus Wacinski

Was er mit Angela Merkel beim Format “Meine Wahl” erlebt hat, wie die Real Life Guys und andere Influencer völlig neue Arbeitsmodelle etablieren und warum es für Führungskräfte so wichtig ist, das Bottum-Up Prinzip zu verstehen, das und mehr hört ihr in dieser Podcast Episode.


Mehr zum Thema:


Your email address will not be published. Required fields are marked *

*